Benutzungs & Gebührenordnung

Benutzungsordnung der Stadtbücherei Waldbröl

Unsere Medien können nur mit einem Benutzerausweis ausgeliehen werden.
Bücher und Hörbücher können in der Regel 4 Wochen ausgeliehen und danach kann die Leihfrist schriftlich, telefonisch, per Email oder über den WEB-OPAC „Leserkonto“ verlängert werden.
Filme können nur 2 Wochen ausgeliehen und die Leihfrist kann nicht verlängert werden. Bei Medien aus dem Leihverkehr kann die Leihfrist möglicherweise auf Anfrage verlängert werden.

Werden die entliehenen Medien nicht rechtzeitig zurückgegeben oder wenn möglich die Leihfrist verlängert, fällt eine Gebühr an, die Sie unserer Gebührenverordnung entnehmen können.

Für beschädigte oder verlorene Medien muss Ersatz geleistet werden.

Essen, Trinken und Rauchen ist in der Bücherei nicht gestattet.

Die gesamte Benutzungsordnung finden Sie hier:

§ 1

Allgemeines

(1)     Die Stadtbücherei Waldbröl ist eine öffentliche Einrichtung der Stadt Waldbröl.

(2)     Jedermann ist berechtigt, die Bücherei im Rahmen dieser Benutzungsordnung auf öffentlich-rechtlicher Grundlage zu benutzen.

(3)    Die Benutzung der Bücherei ist für Personen ab 15 Jahren gebührenpflichtig. Gebühren für Medienausleihen, besondere Leistungen sowie Versäumnisgebühren und Auslagenersatz werden nach der Verwaltungsgebührensatzung der Stadt Waldbröl in der jeweils gültigen Fassung erhoben.

§ 2

Öffnungszeiten

 Die Öffnungszeiten der Bücherei werden durch Aushang bekanntgemacht.

§ 3

Anmeldung

(1)  Die Benutzerin / der Benutzer meldet sich persönlich unter Vorlage seines gültigen Personalausweises oder eines gleichgestellten Ausweisdokuments an und erhält einen Benutzerausweis.

Durch die Unterschrift bei der Anmeldung werden Benutzungsordnung und Entgelttarif in ihrer jeweils gültigen Fassung anerkannt.

Gleichzeitig erfolgt die Zustimmung zur elektronischen Speicherung der persönlichen Daten. Die Daten werden unter Beachtung der geltenden Datenschutzbestimmungen gespeichert.

(2)     Minderjährige können Benutzer/in werden, wenn sie das 7. Lebensjahr vollendet haben. Für die Anmeldung legen sie die schriftliche Einwilligung eines gesetzlichen Vertreters vor bzw. dessen Unterschrift auf dem Anmeldeformular. Der gesetzliche Vertreter verpflichtet sich gleichzeitig zur Haftung für den Schadensfall und zur Begleichung anfallender Entgelte und Gebühren.

(3)  Jeder Wohnungswechsel und jede Änderung der Personalien sind der Stadtbücherei unter Vorlage des gültigen Personalausweises bzw. Passes mit Meldebescheinigung umgehend mitzuteilen.

§ 4

Benutzerausweis

(1)   Die Benutzung der Bücherei ist nur mit einem gültigen Benutzerausweis    zulässig.

(2)    Der Benutzerausweis ist nicht übertragbar und bleibt Eigentum der Bücherei. Sein Verlust ist der Bücherei unverzüglich anzuzeigen. Für Schaden, der durch Missbrauch des Benutzerausweises entsteht, haftet der/die eingetragene Benutzer / die Benutzerin bzw. sein /ihr gesetzlicher Vertreter.

(3)   Für die Ausstellung eines neuen Benutzerausweises als Ersatz für einen abhanden gekommenen oder beschädigten wird eine Gebühr erhoben.

(4)   Der Benutzerausweis ist zurückzugeben, wenn die Stadtbücherei es verlangt oder die Voraussetzungen für die Benutzung nicht mehr gegeben sind.

§ 5

Ausleihe, Leihfrist

(1)     Gegen Vorlage des Benutzerausweises können Medien aller Art für die festgesetzte Leihfrist ausgeliehen werden.

(2)  Die Leihfrist beträgt für Bücher und CDs je 4 Wochen, für DVDs und Zeitschriften beträgt die Leihfrist 2 Wochen.

(3)     Die Leihfrist kann vor ihrem Ablauf schriftlich, telefonisch, per Fax oder E-Mail unter Angabe der Lesernummer, des Rückgabedatums und der Buchdaten verlängert werden, wenn keine Vorbestellung vorliegt. Nicht verlängert wird die Leihfrist für Medien, die über Leihverkehr entliehen werden sowie für DVDs.

(4)   Für bestimmte Medien behält sich die Stadtbücherei vor, Leihfristen zu verkürzen bzw. gesondert festzusetzen. Die Anzahl der von einer Benutzerin / einem Benutzer gleichzeitig entliehenen Bücher und Medien kann durch die Stadtbücherei begrenzt werden.

(5)     Die Stadtbücherei ist berechtigt, entliehene Medien jederzeit zurückzufordern.

§ 6

Ausleihbeschränkungen

Medien, die zum Informationsbestand gehören oder aus anderen Gründen nur in der Bücherei benutzt werden sollen, können dauernd oder vorübergehend von der Ausleihe ausgeschlossen werden. Die jeweils neueste Ausgabe einer Zeitschrift kann nicht entliehen werden.

§ 7

Vorbestellungen

Für ausgeliehene Medien kann die Bücherei auf Wunsch des Benutzers / der Benutzerin Vorbestellungen entgegennehmen.

§ 8

Auswärtiger Leihverkehr

Im Bestand der Bücherei nicht vorhandene Bücher und Zeitschriftenaufsätze können über den Leihverkehr nach den hierfür geltenden Bestimmungen aus anderen Büchereien beschafft werden. Benutzungsbestimmungen der entsendenden Bücherei gelten zusätzlich. Die durch den auswärtigen Leihverkehr zu entrichtenden Entgelte sind in der Verwaltungsgebührensatzung der Stadt Waldbröl aufgeführt.

§ 9

Verspätete Rückgabe, Einziehung

(1)     Bei Überschreitung der Leihfrist ist eine Versäumnisgebühr zu entrichten.

(2)     Versäumnisgebühren und sonstige Forderungen werden ggf. auf dem Rechtswege eingezogen.

§ 10

Behandlung der Medien, Haftung

(1)   Die entliehenen Medien sind sorgfältig zu behandeln und vor Veränderung, Beschmutzung und Beschädigung zu bewahren. Als Beschädigungen gelten auch Unterstreichungen, Bemerkungen, Markierungen und ähnliches.

(2)   Vor jeder Ausleihe sind die Medien vom Benutzer / von der Benutzerin  auf offensichtliche Mängel hin zu überprüfen. Vorhandene Beschädigungen sind der Stadtbücherei sofort zu melden. Bei entliehenen Medien haftet der Benutzer / die Benutzerin, auch wenn ihn / sie kein Verschulden trifft.

(3)     Verlust oder Beschädigung der Medien sind der Bücherei unverzüglich anzuzeigen und Schadenersatz zu leisten. Es ist untersagt, Beschädigungen selbst zu beheben oder beheben zu lassen.

§ 11

Schadensersatz

(1)     Die Art und Höhe der Ersatzleistung bestimmt die Bücherei nach pflichtgemäßem Ermessen.

(2)     Der Schadensersatz bemisst sich bei Beschädigung nach den Kosten der Wiederherstellung, bei Verlust nach dem Wiederbeschaffungswert. Für die Einarbeitung eines Ersatzexemplars wird eine Gebühr erhoben.

§ 12

Verhalten in der Bücherei, Hausrecht

(1)     Jede Benutzerin / jeder Benutzer hat sich so zu verhalten, dass andere  Personen  nicht gestört oder in der Benutzung der Bücherei beeinträchtigt werden.

(2)     Rauchen, Essen und Trinken sind in der Bücherei nicht gestattet.

(3)    Für verlorengegangene, beschädigte oder gestohlene Gegenstände der Benutzer / Benutzerinnen übernimmt die Bücherei keine Haftung.

(4)      Tiere, Gepäckstücke und sonstige sperrige Güter dürfen von der Benutzerin / dem Benutzer in der Stadtbücherei nicht mitgeführt werden.

(5)   Das Hausrecht nimmt die Leiterin / der Leiter der Bücherei wahr oder das mit seiner Ausübung beauftragte Büchereipersonal. Den Anweisungen ist Folge zu leisten.

§ 13

Ausschluss von der Benutzung

Benutzer / Benutzerinnen, die gegen diese Benutzungsordnung schwerwiegend oder wiederholt verstoßen, können für dauernd oder begrenzte Zeit von der Benutzung der Bücherei ausgeschlossen werden.

$ 14

Inkrafttreten

Diese Benutzungsordnung tritt am 01. Sept. 2003 in Kraft. Die Benutzungsordnung vom 01. Okt. 1997 verliert gleichzeitig ihre Gültigkeit.

 

Waldbröl, den 01. Sept. 2003                                                                           Der Bürgermeister

                                                                                                                      gez. Waffenschmidt

Gebührenordnung

Auszug aus der Verwaltungsgebührensatzung vom 17.8.2008,                                                  1. Nachtrag, gültig ab 15. 11.2013

 Büchereigebühren                                                                         Gebühr in Euro

a)  Ersatzausstellung eines Benutzerausweises                                        5,00

b) Überschreiten der Leihfrist
     Versäumnisgebühr pro Medium und Woche                                        0,70

     Mahngebühr = Porto und Verwaltungsgebühr
     (zusätzlich zur Versäumnisgebühr)

    1. Mahnung (1. Brief)                                                                             1,50
    2. Mahnung (2. Brief)                                                                             3,00
    3. Mahnung (3. Brief)                                                                             3,00

c) Kostenersatz bei Beschädigung oder Verlust
    von Material

    CD-Hüllen                                                                                              2,00
    Mehrfach-CD-Hüllen                                                                              3,00
    CD-Hülle mit Textheft oder Beiheft                                                       4,00
    Medien-Etikett                                                                                       1,50

d) Einarbeitung eines Ersatzexemplars eines
    beschädigten oder in Verlust geratenen Mediums                                 3,50

e) Abholung von nicht zurückgegebenen Medien durch
    Stadtboten je Botengang                                                                       24,00

f) Bestellgebühr je Fernleihbestellung;                                                       3,00
   darüber hinaus sind weitere Kosten, die von der auswärtigen
   Bibliothek in Rechnung gestellt werden, nach Absprache vom
   Benutzer zu tragen

g) Jahresgebühren für die Ausleihe von Medien  der
    Stadtbücherei in folgender Höhe:
    – Erwachsene ab 18 Jahren                                                                       8,00
    – Jugendliche ab 15 Jahren sowie Schüler u. Studenten                           2,50
    – Familienkarte                                                                                        10,00
    – Kinder bis 14 Jahre kostenlos

h) Gebühr für Internet-Dienste
   die ersten 30 Minuten kostenlos
   jede weitere 15 Minuten                                                                           0,50

i) Ausdruck je Seite                                                                                       0,15